Top-Wetter.de  

Klimatischer Kurzüberblick: Irland

vorheriger klimatischer Kurzüberblick nächster klimatischer Kurzüberblick

Insbesondere die Küstenregionen Irlands zeichnen sich durch extrem maritim geprägtes Klima aus, d.h. die jährlichen Schwankungen der Temperaturen sind gering.

Kühle Sommer, milde Winter

Das Klima in Irland zeichnet sich durch kühle Sommer und milde Winter aus und die ganzjährig durchziehenden Tiefdrucksysteme der Westwindzone sorgen in Irland häufig für ausgesprochen wechselhaftes und windiges Wetter. Durch die Dynamik der Tiefdrucksysteme passieren die zugehörigen Kalt- und Warmfronten mit ihren Niederschlagsfeldern Irland rasch von West nach Ost, so daß man lang anhaltende Regenfälle direkt an den Küsten eher selten beobachtet. Im Landesinneren dagegen führt die Stauwirkung der Gebirgszüge in deren Luv zu deutlich größeren Jahresniederschlagssummen bis 2500 mm. An der Küste liegen sie meist zwischen 1000 und 1400 mm.

Typische Steilküste in Irland
Typische Steilküste in Irland

Auch die jährlichen Schwankungen der Niederschlagssummen sind in Irland gering. Im Mittel ist der April der trockenste Monat. Die Ursache hierfür bilden die zu dieser Jahreszeit etwas häufiger auftretenden Hochs über dem Ostatlantik, die eine Blockade für die Tiefdruckgebiete darstellen und sie von Irland eine zeitlang fernhalten können.

Klima-Reisetipp

Der extrem maritime Charakter des Klimas in Irland mit seinen ausgeglichenen Temperaturen sorgt dafür, daß man dieses Land das ganze Jahr über unter etwa gleichbleibenden klimatischen Voraussetzungen besuchen kann. Einen Regenschirm sollte man zu keiner Jahreszeit vergessen, aber meist sind die Regengüsse speziell in den Küstenregionen nur von kurzer Dauer.

Vor allem im Winter treten an den nordwestlichen Küsten immer wieder starke bis stürmische Winde auf, die eine kräftige Brandung hervorrufen. Rein statistisch gesehen empfiehlt es sich, im verhältnismäßig trockenen April Irland zu besuchen, jedoch kann auch hier keinesfalls von schönem Wetter ausgegangen werden.

Klimatabellen für ausgewählte Orte in Irland

Irland (Nordwesten): MALIN HEAD [25 Meter über NN / 55°22'N / 7°20'W]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
114 77 86 57 59 65 72 92 102 119 115 103 1061
Temperatur
[°C]
5.6 5.3 6.3 7.7 9.9 12.2 13.7 13.9 12.7 10.8 7.8 6.6 9.4


Irland (Südwesten): VALENTIA [14 Meter über NN / 51°56'N / 10°15'W]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
164 123 121 77 89 80 73 112 125 154 147 159 1424
Temperatur
[°C]
6.8 6.7 7.6 9.0 11.0 13.4 14.9 15.0 13.6 11.6 8.7 7.6 10.5


Irland (Osten): DUBLIN [93 Meter über NN / 53°18'N / 6°26'W]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
68 49 56 54 58 48 54 78 69 68 70 77 735
Temperatur
[°C]
5.1 5.1 6.3 8.0 10.5 13.3 14.9 14.6 13.0 10.3 6.7 5.3 9.2


Irland (Nordwesten): BELMULLET [10 Meter über NN / 54°10'N / 10°00'W]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
122 79 97 56 69 68 67 93 107 132 128 121 1139
Temperatur
[°C]
5.7 5.5 6.8 8.3 10.4 12.8 14.2 14.3 12.9 10.9 7.7 6.7 9.7


vorheriger klimatischer Kurzüberblick nächster klimatischer Kurzüberblick

Gehe zum Anfang der Seite oder zu zurück zur Introseite

Länderklima

Introseite


Ägypten


Australien


Deutschland


England


Florida


Griechenland


Hawaii


Irland


Island


Italien


Norwegen


Spanien


Südafrika


Tunesien


Türkei


USA - Westküste


Schottland



Empfehlungen

Reisefotografie