Top-Wetter.de  

Klimatischer Kurzüberblick: Ägypten

zurück nächster klimatischer Kurzüberblick

Über Ägypten befindet sich im Sommerhalbjahr über dem Festland ein flaches Hitzetief, welches in der Höhe durch das starke Subtropenhoch abgelöst wird. Durch die in Verbindung mit dem Subtropenhoch auftretenden Absinktendenzen in der Höhe werden Wolkenbildungen sehr effektiv unterdrückt.

Ein trockenes Land

Somit treten im Landesinneren Ägyptens im Sommer fast keine Wolken bzw. nur sehr flache thermische Cumuli auf. Im Jahresmittel fällt dort folglich kein nennenswerter Niederschlag. Es gibt sogar Jahre, in denen überhaupt kein Niederschlag fällt.

Im Winterhalbjahr gelangt Ägypten entlang der nordwestlichen Küstenabschnitte gelegentlich in den Einflußbereich von Tiefdruckgebieten über dem Mittelmeer. Diese Tiefs beeinflussen die südlichen Landesteile allerdings meist nicht mehr.

Ein interessantes Naturschauspiel bieten im Frühjahr die gelegentlich auftretenden Sand- und Staubstürme ("Khamsin").

Foto: Kamel in Ägypten
Kamel in Ägypten

Heiße Sommer

In der libyschen Wüste, die an das westliche Ufer des Assuanstausees heranreicht, wurde die bisher höchste Temperatur der Erde gemessen. Sie betrug im Schatten in der offiziellen Höhe von 2 Metern über Grund 58,6°C. Damit war es dort 1,9°C wärmer als im Death Valley ("Tal des Todes") in Kalifornien, wo man die bisher 2.-höchste Temperatur gemessen hat.

Steinwüste in Ägypten
Foto: Steinwüste in Ägypten

Aber selbst in dem Ort Assuan, der zwischen der libyschen und der arabischen Wüste am Nil bzw. am Assuanstaudamm liegt, wurden schon Tagesmaxima von knapp 50°C gemessen. In Assuan beträgt die durchschnittliche jährliche Sonnenscheindauer 3863 Stunden - d.h. die Sonne scheint fast immer.

Klima-Reisetipp

Aufgrund der extremen Hitze im Sommer sind Sightseeing-Touren nur in der Übergangsjahreszeit und im Winter empfehlenswert. Im Gegensatz zu vielen anderen, weiter nördlich und westlich gelegenen Anrainerstaaten des Mittelmeeres, fällt in Ägypten (ausser unmittelbar an den nordwestlichen Küsten) kein nennenswerter Niederschlag.

Wer Sightseeing und Badeurlaub verbinden möchte, für den empfiehlt sich am ehesten der Zeitraum von Ende September bis Mitte Oktober, da hier einerseits die Temperaturen noch landesweit hoch liegen und andererseits die Sonneneinstrahlung nicht mehr ganz so agrresiv ist wie im Mai und Juni.

Klimatabellen für ausgewählte Orte in Ägypten

Oberägypten, am Assuanstaudamm: ASSUAN [194 Meter über NN / 23°58'N / 32°47'E]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Temperatur
[°C]
15.3 17.5 21.8 27.0 31.4 33.5 33.6 33.2 31.2 27.7 21.5 16.9 25.9


Norden: KAIRO [74 Meter über NN / 30°08'N / 31°24'E]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
7 4 4 2 0 0 0 0 0 1 3 5 26
Temperatur
[°C]
13.6 14.9 16.9 21.2 24.5 27.3 27.6 27.4 26.0 23.3 18.9 15.0 21.4


östliches Mittelägypten, am arab. Golf: HURGHADA [10 Meter über NN / 27°14'N / 33°51'E]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag [mm]
0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 2 1 5
Temperatur
[°C]
15.7 16.8 19.3 22.8 26.1 28.9 29.7 29.9 28.0 25.2 21.0 17.1 23.4


nordwestliche Küste: MERSA MATRUH [28 Meter über NN / 31°20'N / 27°13'E]
Monat
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Niederschlag
[mm]
36 19 11 3 2 2 0 1 1 19 18 29 141
Temperatur
[°C]
12.9 13.5 15.1 17.6 20.2 23.4 25.0 25.5 24.3 21.6 17.9 14.4 19.3


zurück nächster klimatischer Kurzüberblick

Gehe zum Anfang der Seite oder zu zurück zur Introseite

Länderklima

Introseite


Ägypten


Australien


Deutschland


England


Florida


Griechenland


Hawaii


Irland


Island


Italien


Norwegen


Spanien


Südafrika


Tunesien


Türkei


USA - Westküste


Schottland



Empfehlungen

Reisefotografie